skip to content
Logo Landkreis Reutlingen

Deutsch-Japanisches Studienprogramm zum Thema „Das mediale Umfeld junger Menschen: Japanische Delegation besucht das Kreismedienzentrum Reutlingen

 

Am 07.11.2019 wurde das Kreismedienzentrum Reutlingen unter Begleitung von Frau Dr. Pacher im Rahmen eines Austauschprogrammes von IJAB -  Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. besucht. In der jugendpolitischen Zusammenarbeit mit Japan führt IJAB im Auftrag das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) regelmäßig Fachprogramme durch. Die deutsch-japanischen Fachkräfteprogramme dienen dem Austausch von fachlichen Erfahrungen in identifizierten Themenbereichen der Kinder- und Jugendhilfe. Am 07.11. 2019 stand die praktische Medienarbeit im Fokus.


Die japanischen Gäste konnten in den Makerspaces des Kreismedienzentrums Erfahrungen in der Medienproduktion sammeln. Die Teilnehmer produzierten in Laufe des Tages eigene Filmtrailer im Green-Screen Raum des Medienzentrums. Ebenso wurde eine naturwissenschaftlich orientierte Unterrichtseinheit im Bereich der Robotik und der Programmierung mit Tablets umgesetzt. Nachmittags wurde das Konzept der Jugendmedienwoche im Landkreis Reutlingen von Frau Roller vorgestellt.


Die praktische Medienarbeit wurde in der anschließenden Diskussion von den japanischen Gästen sehr positiv wahrgenommen. Eines der größten Aha-Erlebnis war, dass man mit Medien arbeiten und gleichzeitig auch Aspekte wie Datenschutz oder rechtliche Fragen thematisieren kann. Zusätzlich hat die Arbeit an den Medien auch reichlich Spaß gemacht.


Homepage von IJAB - der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.
https://www.ijab.de/aktuell


Haben Sie auch Interesse mit Ihrer Klasse die Makerspaces des Kreismedienzentrums zu besuchen?
Sie können gerne bei Frau Wegner einen Termin vereinbaren.

makerspace@kmz-reutlingen.de