skip to content
Logo Landkreis Reutlingen

Das digitale Klassenzimmer – Medientechnik und Mediensteuerung

Im Rahmen der Auftaktveranstaltungen zum Digitalpakt bieten wir Schulen und Schulträgern die Möglichkeit, sich von regionalen und überregionalen Firmen einen Überblick über aktuelle technische Ausstattungen im Klassenzimmer geben zu lassen. Am Dienstag den 05.11.2019 können von 12.00 Uhr bis 16.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Landratsamtes in der Kaiserstraße 27 technische Lösungen angeschaut werden. Neben interaktiven Großdisplays können auch alternative Umsetzungen mit Mediensteuerung und Beamer sowie Lehrerpulte begutachtet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Schulen und Trägern zu vernetzen.

 

Hier gehts zur Anmeldung

 

Die teilnehmenden Firmen im Überblick:

Konica Minolta unterstützt als IT Services Provider ihre Kunden dabei, die digitale Transformation zu meistern. Dafür bietet das Unternehmen umfassende Beratung, Hard- und Softwarelösungen sowie Dienstleistungen und Support für individuelle, leistungsfähige Gesamtlösungen. Das Gesamt-portfolio umfasst damit alle Komponenten, um die komplette Business-Infrastruktur von Unternehmen zu realisieren. Im Bereich Medien- und Präsentationstechnik sind wir seit 25 Jahren am Markt und können in diesem Bereich auf viel Erfahrung speziell im Bereich Education zurück blicken. 
Bellgardt Medientechnik ist ein Fachunternehmen für intelligente, zukunftsweisende Lösungskonzepte im Bereich der Medientechnik. Mit ganzheitlicher, medientechnischer Kompetenz, begleiten wir unsere Kunden bei der Umsetzung in die Digitalisierung und machen Sie mit Workshop-Angeboten fit für den Einsatz an den digitalen Medien.
Clevertouch ist eine Marke der Sahara Presentation Systems Plc mit Hauptsitz in Dartford (London). Die mehrfach preisgekrönten interaktiven Displays bieten bis zu 20 gleichzeitige Touchpoints, 4K Auflösung, BYOD-Konnektivität und vieles mehr. Unsere Touch-Displays sind dank der LUX-Benutzeroberfläche sehr einfach zu bedienen und intuitiv konzipiert. Die Funktionalität ist ähnlich wie bei einem Tablet oder Smartphone, so dass jeder ohne vorherige Schulung oder Kenntnisse das Display sofort bedienen kann. Vollgepackt mit kostenlosen Apps und Softwarelösungen erfüllen wir die Anforderungen des Lehrplans.
Kalisch Systems ist Ihr unkomplizierter und engagierter IT-Dienstleister seit 1992 in der Region Neckar-Alb. Wir konzipieren, installieren und warten IT- und Präsentationsysteme. Über 80 Schulen in der Region Neckar-Alb haben wir bislang erfolgreich mit Präsentationssystemen, pädagogischen/Verwaltungs IT-Lösungen, Netzwerkinfrastrukturen und Servern ausgestattet. Unsere eigen entwickelten Präsentationssysteme MobiViso setzten Maßstäbe in Sachen Innovation, Ergonomie und Haltbarkeit.
Crestron ist seit über 50 Jahren am Markt, unterhält weltweit Niederlassungen und bietet Lösungen für die Industrie, öffentliche Einrichtungen und Schulen.Neben der Videokonferenz und Raum-buchung sind dies auch Lösungen für die einfache Bedienung des Signalmanagement. Zum Beispiel für die Bild- und Tonübertragung und das Gebäudemanagement.
Neue Interaktive Lösungen für den Unterricht von SMART - BYOD einfach und schnell Wir zeigen anhand von aktuellen SMART Displaylösungen und der darauf abgestimmten SMART Learning Suite auf, wie einfach es ist auf die Anforderungen von Handynutzung im digitalem Unterricht einzugehen. Wir werden wir uns die Möglichkeiten eines aktuellen interaktiven Displays von SMART ansehen und Interaktive Lerninhalte ganz ohne Computer entstehen lassen und auf mobile Schülerendgeräte verteilen. Neue  Lernmodule für das spielerische Lernen mit SMART LAB erstellen sowie Leistungs-standerhebung mit SMART Response 2.0 durchführen.
Neue Interaktive Lösungen für den Unterricht von SMART - BYOD einfach und schnell Wir zeigen anhand von aktuellen SMART Displaylösungen und der darauf abgestimmten SMART Learning Suite auf, wie einfach es ist auf die Anforderungen von Handynutzung im digitalem Unterricht einzugehen. Wir werden wir uns die Möglichkeiten eines aktuellen interaktiven Displays von SMART ansehen und Interaktive Lerninhalte ganz ohne Computer entstehen lassen und auf mobile Schülerendgeräte verteilen. Neue  Lernmodule für das spielerische Lernen mit SMART LAB erstellen sowie Leistungsstanderhebung mit SMART Response 2.0 durchführen.